Archiv der Kategorie: Sommer

Spätsommer

Die Hundstage sind seit gestern Vergangenheit. Die grosse Hitze ist in unseren Breitengraden vorbei. Da wir viele mehrjährige Pflanzen pflegen, sind einige verblüht – andere noch in voller Blüte. Wie das aussieht? Hier ein Einblick auf unsere Balkonbrüstung.

Unsere Balkonbepflanzung ist nicht für´s «schöner Wohnen» angelegt.
Die Kartoffelpflanze haben Sturmböen gestern ab dem Geländer gefegt. Haben wir heute wieder neu eingesetzt. Ein Balkonkistchen besteht nur noch aus Gras. Wild gewachsen. Dörrt ab und versamt sich. Die Büschel Glockenblümchen sind nur noch grünes Blattwerk, dafür ganzjährig grün.

Heute Nachmittag landete ein Spatz auf dem Balkongeländer. Ich war gerade am Lesen, bewegte mich nicht. Er schaute sich neugierig um, verweilte kurze Zeit und flog wieder weg.

Eine Stunde später landeten 3 Spatzen auf dem Balkonkistchen mit dem Gras. Sie pickten die vorhandenen, dürren Grassamen aus den Halmen. Sprangen nach links, und rechts und sättigten sich ausgiebig. Bevor sie weiterflogen trank einer noch Wasser aus dem kleinen Brunnen auf dem Tisch. Dann flogen sie von dannen.

Die Biodiversität funktioniert auch auf einem Balkon im Hinterhof. So macht das Balkon Gärtnern richtig Freude. Bin gespannt, was im Herbst noch alles geschieht, wenn sich die Meisen wieder in grösserer Zahl melden.

Schöne Spätsommer Erlebnisse wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Sommerwohnzimmer Balkon 2020

Dieses Jahr sind wir mit unseren Ferienträumen ziemlich eingeschränkt. Mit den «Lockdowns» und Quarantäne-Listen besteht eine grosse Unsicherheit. Über Nacht sind Ferienländer plötzlich auf der Liste und ich komme nicht mehr nach Hause zurück. Oder ich muss bei Ankunft sofort in Quarantäne.

Da kommt als sicherer Hort plötzlich «mein» Balkon als Ferienresidenz in Betracht. Aber wie soll ich diesen wohnlich einrichten? Bis jetzt hatte er vielleicht gar keine Bedeutung als Wohl fühl Oase. Dann schauen wir mal, was es auch für kleine Balkone an Möglichkeiten gibt.

Die vertikale Bepflanzung wird wieder ein Thema. Sie können ein Rankgitter für die Balkonwand selber anfertigen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Während der Lockdownzeit, als die Garten- und Baucenter wieder öffnen durften, fand ein intensives Gestalten und Balkon bepflanzen zusammen mit den Kindern statt.
Unseren Balkon benutzen wir seit Anbeginn als Rückzug- und Erholungsraum. Wie dieser jetzt Blumen mässig im Sommer aussieht? Hier ein kleiner Einblick dazu.

Die Blumen sind alle mehrjährig. Der Rote Sonnenhut ist Echinacea medicinalis.Die Kartoffel haben wir vor 3 Wochen in einen Topf gesetzt.

Zu Ihrem Ferienglück fehlt Ihnen noch ein leise plätschernder Balkonteich? Bauen Sie diesen selbst zusammen. Mit dieser Videoanleitung geht es schnell und einfach.

Wasserlinsen vermehren sich auf der Oberfläche sehr schnell. Sie werden eine geschlossene, grüne Oberfläche haben.
Wenn der Winter naht und sich die Kälte anschleicht, reduzieren Sie das Wasser zu einem Teil und stellen Ihren Teich in der Wohnung an einen halbschattigen Platz. Bis im nächsten Frühling wieder eisfreie Temperaturen herrschen.

Viele Anregungen und eigene Ideen für Ihr Sommerwohnzimmer wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Spätsommer/Herbst 2018

Ein warmer, sonniger Herbstbeginn lässt uns immer noch den Sommer geniessen.
Am Morgen merken wir, dass es beim Aufstehen immer noch dunkel und finster ist.
Die Nächte werden kühler aber noch nicht kalt. Ungewohnt für uns Sonnenverwöhnte Balkonier.

Jetzt Mitte Oktober ist eigentlich die Zeit, sich Gedanken über den Winterflor auf dem Balkon zu machen. Der Sommerflor ist aber immer noch in voller Blüte. Üppiger als während den sehr heissen Sommertagen. Wenn Sie in der glücklichen Lage sind, mehrjährige Pflanzen auf dem Balkon zu pflegen, kein Problem. Mit kleinen Änderungen der Bepflanzung, so es denn kalt werden sollte, ist alles im Lot.

Andererseits gleicht die Natur immer aus. Die kühlen, nassen Oktobertage werden zu gegebener Zeit zuschlagen. Was ist zu tun?

Da wäre den Winterschutz für die Balkonkästen und Pflanzkübel vorzubereiten. Wie das gut funktioniert können Sie hier nachlesen.

Dann sind da noch die Zimmerpflanzen. Zeit um sich diesen nach der vernachlässigten Sommerzeit anzunehmen. Möchten Sie auch im Winter in einem grünen Umfeld Wohnen? Dann pflegen Sie Ihre Zimmerpflanzen mit einem ausgiebigen „Winterservice“. Sie werden es Ihnen in der kalten Jahreszeit danken.

Ansonsten gilt, die wunderbaren Spätsommertage und Abende zu geniessen. Wenn die kalte Jahreszeit beginnt, zuwarten, bis die Pflanzen ihre Säfte zurückgezogen haben. Dann die Sträucher und mehrjährigen Pflanzen zurückschneiden und winterfest verpacken.

Wenn Sie jetzt noch etwas Stiefmütterchen und Hornveilchen einpflanzen, haben Sie auch im Winter einen schönen, blühenden Ausblick auf den eher stillen Balkon.

Geniessen Sie die kommende Zeit.

Ihr Heiner Finkhaus

 

 

 

 

Sommerzeit

Balkonbluete
Blühender Sommerbalkon

Wer seinen Balkon zu einer kleinen Wohlfühloase – zum grünen Wohnzimmer im Freien – machen will, benötigt nicht viel. Ein paar schöne Pflanzen, Dekorationsmaterialien und eine Sitz- oder Liegemöglichkeit sind da schon ausreichend. Insbesondere blühende Gewächse bereichern den Sommerbalkon und versprühen Lebensfreude.

Wer es schlicht, aber modern liebt, der entspannt am besten auf einer Terrasse mit viel Blattgrün: In Form geschnittener Buchsbaum und Funkien bilden den perfekten Hintergrund für eine stressfreie Grünzone. Gräser zeigen sich ebenfalls stilvoll zurückhaltend.

Wer schon Erfahrungen mit bestimmten Pflanzen hat, der weiß, was auf seinem Balkon gut wächst und zu ihm passt.

Wenn Sie Zimmerpflanzen in der Wohnung pflegen, können Sie die meisten während der Sommerzeit auf den Balkon stellen.Beim zurückstellen der Zimmerpflanzen im Herbst kontrollieren, ob sich keine «Tierchen» draussen eingenistet haben.

Hängender GartenZum begrünen von Balkonwänden können Sie mit PET-Flaschen einen hängenden Garten einrichten. Halten Sie in der Flasche eine kleine Fläche frei zum giessen der Pflanzen.

 

 

 

BirkensetzlingBei «Unkraut» in den Pflanzgefässen lassen Sie sich überraschen, was daraus werden kann. Wir haben vor einem Jahr ein kleines Pflänzchen, das nichts im Balkonkasten zu suchen hatte, in einen Topf umgepflanzt. Und erhalten jetzt einen schönen Birkenbaum – heute 80 cm hoch.

Wenn alles nach Ihrem Geschmack eingerichtet ist – geniessen Sie ein wunderbares Gartenfeeling.

Ihr Heiner Finkhaus

Urlaub

Vor dem Urlaub…

accessories-84528_1280Giessen Sie Ihre Zimmerpflanzen gründlich und stellen Sie diese auf einem feucht gemachten Plüschhandtuch in einem Becken oder Untersatz ein. Stellen Sie sicher, dass die Abflussöffnungen der Töpfe im Kontakt mit dem Handtuch sind. Giessen Sie nochmals Wasser darauf; die Feuchtigkeit im Stoff wird durch die Wurzeln aufgesogen und versorgt die Pflanze mit dem benötigten Nass. Ihre Nachbarin oder “Ferienaushilfe” hat weniger Arbeit und muss nicht täglich nach den Pflanzen schauen.

Ihr Heiner Finkhaus