Frühlings Putzerei

Endlich wieder wärmere Temperaturen, viel Sonne und keine kalte Biese mehr. Zeit um den Balkon auf Frühling zu trimmen. Die kalten Tage kommen zwar wieder, aber jetzt kann uns nichts mehr halten!

Die Winter Überreste ausgraben und blühende Frühlingsflora in die Balkonkistchen.

Auf dem Balkon sammeln sich von Ende Herbst bis Frühlingsanfang in einer Ecke jeweils Balkonerde, Bambusstäbe von Pflanzen und weitere verschiedene Dinge an. Diese gilt es aufzuräumen. Neu einzuordnen und Ihren Balkon fit für die warme Jahreszeit einzurichten Es soll ja wieder ein gemütlicher Aufenthaltsort werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf einigen Fotos sehen Sie glitzernde Partystäbchen und kleine Windräder. Es ist nicht unsere Absicht grosse Feste auf dem Balkon zu feiern. Das hat uns die Obrigkeit bekanntlich verboten.

Der Anlass zu dieser Dekoration ist reger Tauben-Flugverkehr im Hinterhof. Tauben sind ja sehr soziale Wesen. Am Sonntagmorgen sitzen sie in der Stadt auf dem Brunnenrand. Dichtgedrängt und baden im Wasser. Wenn sich eine weitere Taube auf den Rand drängt, fliegt eine andere weg und macht Platz.
Und fliegen können sie. Beobachten Sie den Taubenflug bei leichtem Wind. Grossartige Flugkünstler.

Aber wenn sie Nistplätze suchen, kennen Tauben nichts. Völlig hemmungslos landen sie im Balkonkasten direkt auf den Pflanzen und Blumen. Zudem sind es grosse und schwere Vögel. Und sie sind hartnäckig, wenn ein Nistplatz lockt.

Deshalb haben wir diese Deko-Artikel in die Erde gesteckt. Diese glitzern und bewegen sich. Die Holzstäbe bilden eine Barriere. Bis jetzt funktioniert unsere Strategie mit dem Landeverbot.

Jetzt nur noch die Liegestühle auspacken und aufstellen. Geniessen Sie die sonnigen, warmen Frühlingstage. Wir wissen nicht was das Wetter dieses Jahr für Kapriolen vorbereitet.

Ihr Heiner Finkhaus

Winterbalkon

Es schneit in Basel! Alle 7-8 Jahre schneit es einmal. Wunderbar.

Die Tage und Nächte sind kalt. Schnee und Eis gefrieren. Es ist richtig Winter.

Der Aufenthalt im Freien ist entspannend, auch im Winter, wenn es kalt ist. Wenn die Trottoirs/Gehsteige noch nicht geräumt sind, machen Sie es sich auf Ihrem Balkon gemütlich.

Gestalten Sie diesen mit einigen Gegenständen dekorativ, die den Aufenthalt gemütlich und komfortabel machen.

Balkonecke

Ein Balkon ist normalerweise ein kleiner Raum, der dennoch einige Möbel und Dekoration benötigt. Was soll dort Platz finden?

Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Balkons und dekorieren Sie ihn mit einem Couch- oder Beistelltisch, einem Stuhl, einem Hocker oder zwei, werfen Sie einen Blick auf funktionale Sofas und Stühle mit integrierten Stauräumen.

Grünpflanzen sind eine schöne Auflockerung und bringen Lebendigkeit in die grauen Wintertage.

Efeu Balkon
Efeu in Balkonkistchen
Kleine Zeder in Blumentontopff
Zeder in Blumentopf

Bedecken Sie Ihre Stühle oder andere Sitzgelegenheiten mit Kissen, Überwürfen und Decken, bevorzugen Sie Flanell, Kunstpelz und Strickwaren, um den Raum gemütlich zu gestalten.

Kleine Balkonbeleuchtung

Lichter und Kerzenlaternen werden den Balkon romantisch Beleuchten. Ein kleiner tragbarer Kamin ist eine tolle Idee, wenn er von der Größe her passt.

Fügen Sie Teppiche hinzu, um den Balkon gemütlich zu machen, bevorzugen Sie einige dicke und wärmende Elemente, um Ihren Raum bequem zu machen.

Stellen Sie einen Kerzenleuchter auf den Tisch und geniessen Sie Ihr Fondue oder Raclette in der Kühle der Nacht. Sie sind draussen und trotzdem zu Hause. Ein herrlich entspannender Abend wird Sie begleiten. Geniessen Sie es.

Ihr Heiner Finkhaus

Hoppla

das Jahr ist ja schon wieder vorbei!

Neujahr

Liebe Besucherinnen und Besucher


vielen Dank, dass Sie auf meiner Webseite verweilen. Vielleicht konnte Ihnen der eine oder andere Hinweis wertvolle Anregungen geben.

Die Weihnachtstage sind vorüber, das Körpergewicht ist rauf und bleibt uns noch eine Weile treu.

Wir freuen uns auf ein „neues“ 2021 voller Erlebnisse und Begegnungen die gut ausgehen und in Zukunft wieder mehr Nähe schaffen.

Geniessen Sie die Tage zusammen mit Ihren Liebsten. Ich wünsche Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Spätherbst 2020

Nach dem Ende des Sommers sollten Sie Ihren Balkongarten für den Herbst verschönern und auffrischen, damit Sie Ihren einzigen Außenbereich des städtischen Hauses die ganze Saison über genießen können, bis der Winter eintrifft. Dazu können Sie Kübel-Herbstblumen pflanzen, auffällige Kombinationen kreieren und natürliche Herbstdekorationen hinzufügen. Oder, wenn Sie Gemüse und Kräuter aus biologischem Anbau lieben, bauen Sie sie weiter an.

Machen Sie Ihren Ihren Balkongarten fit für den Herbst!

Wie unser Nordbalkon am 8. November aussieht, können Sie hier nachvollziehen.

Kartoffelernte

Anfang Juli setzten wir eine Kartoffel die stark keimte in einen Topf. Sie gedieh prächtig. War eine kräftige Pflanze und blühte wunderbar. Dann zog sie ihre Säfte zurück und welkte. Gestern haben wir sie geerntet.

5 Kartoffeln, 4-6 cm gross, kamen zum Vorschein. Erstaunlich was die Natur in einem kleinen Blumentopf alles produziert.

Kartoffel Ernte am 7.11.2020

1697 in diesem Jahr wurde der Anbau von Kartoffeln als Lebensmittel in der Schweiz erstmals dokumentiert. Zuvor kannte man sie nur als Zierpflanze in Töpfen

Quelle: Migros Zeitung vom 19.10.2020

Blühende Pflanzen

Die ersten Frostnächte liegen hinter uns. Trotzdem blüht noch einiges. Die Blumen lassen sich nicht unterkriegen.

Eine Bekannte kaufte anfang Mai, nach dem Lockdown, Geranien für Ihren Südbalkon. Diese gediehen prächtig. Im Herbst hatte Sie die Idee, einen Steingarten in den Blumentrögen anzulegen. “Die Geranien mache ich aus und gebe sie in den Mist!” Diesem barbarischen Vorgehen konnten wir nicht zustimmen. Also kamen 3 von 4 Geranien auf unseren Balkon.

Nach diesen Zuzügern haben wir noch unsere bewährten Pflanzen auf dem Balkon.

Zugvögel

Auch dieses Jahr sassen Sie in den Bäumen und piepsten den ganzen Nachmittag ohne Unterbruch. Abends zwischen 17.00 und 18.00 h wurde es wie auf ein Kommando ganz still. Und dann flogen sie im grossen Schwarm in ihr Abendquartier davon. Ein beeindruckendes Schauspiel, bis sie eines Tages weg waren. Zurück in ihr Winterquartier.

Geniessen Sie die milden, schönen Spätherbsttage. Einen erfreulichen Uebergang in die Adventszeit wünscht Ihnen

herzlich

Ihr Heiner Finkhaus

Spätsommer

Die Hundstage sind seit gestern Vergangenheit. Die grosse Hitze ist in unseren Breitengraden vorbei. Da wir viele mehrjährige Pflanzen pflegen, sind einige verblüht – andere noch in voller Blüte. Wie das aussieht? Hier ein Einblick auf unsere Balkonbrüstung.

Unsere Balkonbepflanzung ist nicht für´s «schöner Wohnen» angelegt.
Die Kartoffelpflanze haben Sturmböen gestern ab dem Geländer gefegt. Haben wir heute wieder neu eingesetzt. Ein Balkonkistchen besteht nur noch aus Gras. Wild gewachsen. Dörrt ab und versamt sich. Die Büschel Glockenblümchen sind nur noch grünes Blattwerk, dafür ganzjährig grün.

Heute Nachmittag landete ein Spatz auf dem Balkongeländer. Ich war gerade am Lesen, bewegte mich nicht. Er schaute sich neugierig um, verweilte kurze Zeit und flog wieder weg.

Eine Stunde später landeten 3 Spatzen auf dem Balkonkistchen mit dem Gras. Sie pickten die vorhandenen, dürren Grassamen aus den Halmen. Sprangen nach links, und rechts und sättigten sich ausgiebig. Bevor sie weiterflogen trank einer noch Wasser aus dem kleinen Brunnen auf dem Tisch. Dann flogen sie von dannen.

Die Biodiversität funktioniert auch auf einem Balkon im Hinterhof. So macht das Balkon Gärtnern richtig Freude. Bin gespannt, was im Herbst noch alles geschieht, wenn sich die Meisen wieder in grösserer Zahl melden.

Schöne Spätsommer Erlebnisse wünscht Ihnen

Ihr Heiner Finkhaus

Nordbalkon Zauber